eHealth: Potential und Zukunft

eBook
Reduziert
29,99€
In den Warenkorb

Der notwendigste Akt auf dem Kontinent ist die Analyse. Im Mittelpunkt stehen aktuelle Probleme der Meteorologie und Meteorologie (Klimawandel), der Glaziologie, der Geowissenschaften, der Geowissenschaften, der Meeresbiologie, der Sedimentologie / Geophysik und verschiedener Disziplinen. Die Erforschung des empfindlichen und bisher wenig bekannten antarktischen Systems ist international von expliziter Bedeutung. 29 Konsultativstaaten verfügen derzeit über 80 Analysestationen in der Antarktis. Die Hälfte davon ist das ganze Jahr besetzt, während die andere Flächeneinheit ausschließlich in der Sommersaison genutzt wird. Die primäre Ganzjahresstation wurde 1904 im südlichen Archipel am nördlichsten Rand der Antarktis errichtet. Lediglich fünfzig Jahre später folgten verschiedene Nationen mit eigenen Stationen. Mehrere der ersten Analysestationen wurden innerhalb des Südarchipels errichtet. Diese Inseln vor der Palmer-Halbinsel liegen nur 900 m von der Spitze Südamerikas entfernt und sind mit dem Schiff relativ einfach und schnell zu erreichen, heutzutage zusätzlich mit dem Flugzeug. Bis heute herrscht in diesem Raum die beste Stationsdichte in der Antarktis.

Produkt-Nummer: 5128-1686-7327-3409-3165

Sehr beliebt

Unsere digitalen Produkte sind allseits beliebt

Zahlungsmethoden

Sofortüberweisung, PayPal, VISA, MasterCard, Überweisung

Kostenlos per E-Mail

Sie erhalten alle Produkte per E-Mail und als Download-Link

5 kostenlose Kopien

Geben Sie Ihr Produkt kostenlos an bis zu 5 Freunde weiter

Der notwendigste Akt auf dem Kontinent ist die Analyse. Im Mittelpunkt stehen aktuelle Probleme der Meteorologie und Meteorologie (Klimawandel), der Glaziologie, der Geowissenschaften, der Geowissenschaften, der Meeresbiologie, der Sedimentologie / Geophysik und verschiedener Disziplinen. Die Erforschung des empfindlichen und bisher wenig bekannten antarktischen Systems ist international von expliziter Bedeutung. 29 Konsultativstaaten verfügen derzeit über 80 Analysestationen in der Antarktis. Die Hälfte davon ist das ganze Jahr besetzt, während die andere Flächeneinheit ausschließlich in der Sommersaison genutzt wird. Die primäre Ganzjahresstation wurde 1904 im südlichen Archipel am nördlichsten Rand der Antarktis errichtet. Lediglich fünfzig Jahre später folgten verschiedene Nationen mit eigenen Stationen. Mehrere der ersten Analysestationen wurden innerhalb des Südarchipels errichtet. Diese Inseln vor der Palmer-Halbinsel liegen nur 900 m von der Spitze Südamerikas entfernt und sind mit dem Schiff relativ einfach und schnell zu erreichen, heutzutage zusätzlich mit dem Flugzeug. Bis heute herrscht in diesem Raum die beste Stationsdichte in der Antarktis.

Für die Gemeinden in der Umgebung sollen zahlreiche Arbeitsplätze bei Zulieferern und Dienstleistern entstehen. Kolos führt als positives Beispiel die Entwicklung im rund 600 Kilometer entfernten Luleå in Schweden an, wo Facebook seit einigen Jahren ein großes Rechenzentrum betreibt.